Rückblicke München

Rückblick 9. GMRT München

Als Auftakt in ein neues und hoffentlich erfolgreiches 2018 lud das Münchner Chapter mit den Initiatoren Prof. Dr. Andreas Stoffers und Christian Wachtmeister zum bereits neunten German Malaysian Roundtable. Als Partner für diese sehr erfolgreiche Veranstaltung konnten die Investment-Agentur des Großraumes Kuala Lumpur „Invest KL“ und die Linde Group gewonnen werden.

Im Architektonisch sehr ansprechenden Veranstaltung- und Tagungszentrum „Agora“ der Linde Group in Pullach bei München fanden sich über 40 Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen ein. Chaptor-Initiator Christian Wachtmeister begrüßte im Namen des GMRT die Gäste und dankte der Linde AG für die hervorragende Gastfreundschaft und Invest KL für die Mitorganisation der Veranstaltung.

IMG_0526 IMG_0533

Stefano Innocenzi, Senior Vice President und zuständig für Investment Projects in Asien der Linde Gas führte in die Veranstaltung ein und hieß auch im Namen der Linde AG die Teilnehmer sehr herzlich wollkommen. Schon bei der Einleitung und der kurzen Firmen-Vorstellung wurde die Größe und Innovationskraft der Unternehmensgruppe klar.

Anschließend stellte Ai Li Koch als Repräsentantin der staatlichen Investment Agentur „Invest KL“ die Stadt und den Großraum Kuala Lumpur als sehr attraktiven Wirtschaftsstandort vor. Dort operieren, teilweise seit Jahrzehnten, sehr erfolgreich viele deutsche Unternehmen und nutzen Kuala Lumpur und Malaysia als Sprungbrett für weitere positive Geschäftsentwicklung in ASEAN und darüber hinaus.

Die Wichtigkeit des Standorts Malaysia für die komplette Region stellte Stefano Innocenzi von Linde Asia bei seiner Präsentation „Investing in Malaysia: Challanges, Potentials and Outlook“ heraus. So werden zum Beispiel über das ROC – Remote Operations Centre dutzende weitere Standort, teilweise sogar auf anderen Kontinenten, von Malaysia aus überwacht und gesteuert.

Da das Hauptprodukt Gas, aber nur schwer transportiert werden kann, ist das Gas-Business ein lokales Business und die Produktion findet nahe am Kunde statt. So konnten in Malaysia in den letzte Jahren durch die Ansiedlung und Erweiterung zahlreicher Produktionsbetriebe aus den verschieden Branchen wie Elektronik, Halbleiter, Stahl und Lebensmittel auch die Geschäfte der Linde Gas erfolgreich wachsen.

Als ersten Beitrag aus dem Bereich Technik präsentierte Klaus Ohlig, Head of R&D der Linde Engineering die zahlreichen, innovativen Aktivitäten aus seinem Geschäftsbereich. Auch hier spielt der Markt und die Talent-Base in Asien eine sehr wichtige Rolle für den Erfolg des Unternehmens.

Ein weiterer Höhepunkt des informativen und kurzweiligen Abends war ein Rundgang durch das „Digital Lab“ des Unternehmens. Philipp Karmires, Head of Digitalisation der Linde AG skizzierte die Digitaliserungs-Strategie des Unternehmens bevor die Teilnehmer die Innovationen im Labor selbst erleben konnten. Neben neuen Ansätzen im Bereich „Preventive Maintenance“ und Reparaturen mit Unterstützung durch „Augmented Reality“ waren die Teilnehmer vor allem von dem virtuellen Rundgang durch eine Produktionsstätte für Gas sehr fasziniert.

Mit regem Austausch, kulinarischen Überraschungen und dem hautnahen Erlebnissen in der digitalen Welt fand ein sehr interessanter Abend seinen Ausklang.

Wir möchten uns nochmal bei unserem Partner Invest KL und dem Gastgeber der Linde Group sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Prof. Dr. Andreas Stoffers                                                                             Christian Wachtmeister
German Malaysian Round Table
                                                                 German Malaysian Round Table

Professor für Internationales Management
                                              Head of Corporate Development AUTOMATION

Hochschule für Angewandte Sprachen / SDI München                        Mühlbauer GmbH & Co. KG

Baierbrunner Straße 28
                                                                                Josef-Mühlbauer-Platz 1
D-81379 München

                                                                                         D-93426 Roding
Tel: +49 – (0)89 – 288 102 0                                                                       Tel: +49 (0) 9461 952 – 1357
Mobile: 
+49 – (0)57 – 8474 8466                                                              Mobile: +49 (0) 176 31881357

Fax: +49 – (0) 89 – 288 440                                                                       Fax: +49 (0) 9461 952 – 1639

Mail: andreas.stoffers@sdi-muenchen.de                                              Mail: christian.wachtmeister@muehlbauer.de

Rückblick 8. GMRT München

Als Auftakt in ein neues und hoffentlich erfolgreiches 2018 lud das Münchner Chapter mit den Initiatoren Prof. Dr. Andreas Stoffers und Christian Wachtmeister zum bereits neunten German Malaysian Roundtable. Als Partner für diese sehr erfolgreiche Veranstaltung konnten die Investment-Agentur des Großraumes Kuala Lumpur „Invest KL“ und die Linde Group gewonnen werden.

Im Architektonisch sehr ansprechenden Veranstaltung- und Tagungszentrum „Agora“ der Linde Group in Pullach bei München fanden sich über 40 Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen ein. Chaptor-Initiator Christian Wachtmeister begrüßte im Namen des GMRT die Gäste und dankte der Linde AG für die hervorragende Gastfreundschaft und Invest KL für die Mitorganisation der Veranstaltung.

Stefano Innocenzi, Senior Vice President und zuständig für Investment Projects in Asien der Linde Gas führte in die Veranstaltung ein und hieß auch im Namen der Linde AG die Teilnehmer sehr herzlich wollkommen. Schon bei der Einleitung und der kurzen Firmen-Vorstellung wurde die Größe und Innovationskraft der Unternehmensgruppe klar.
Anschließend stellte Ai Li Koch als Repräsentantin der staatlichen Investment Agentur „Invest KL“ die Stadt und den Großraum Kuala Lumpur als sehr attraktiven Wirtschaftsstandort vor. Dort operieren, teilweise seit Jahrzehnten, sehr erfolgreich viele deutsche Unternehmen und nutzen Kuala Lumpur und Malaysia als Sprungbrett für weitere positive Geschäftsentwicklung in ASEAN und darüber hinaus.

IMG_0533 IMG_0526

Die Wichtigkeit des Standorts Malaysia für die komplette Region stellte Stefano Innocenzi von Linde Asia bei seiner Präsentation „Investing in Malaysia: Challanges, Potentials and Outlook“ heraus. So werden zum Beispiel über das ROC – Remote Operations Centre dutzende weitere Standort, teilweise sogar auf anderen Kontinenten, von Malaysia aus überwacht und gesteuert.
Da das Hauptprodukt Gas, aber nur schwer transportiert werden kann, ist das Gas-Business ein lokales Business und die Produktion findet nahe am Kunde statt. So konnten in Malaysia in den letzte Jahren durch die Ansiedlung und Erweiterung zahlreicher Produktionsbetriebe aus den verschieden Branchen wie Elektronik, Halbleiter, Stahl und Lebensmittel auch die Geschäfte der Linde Gas erfolgreich wachsen.

Als ersten Beitrag aus dem Bereich Technik präsentierte Klaus Ohlig, Head of R&D der Linde Engineering die zahlreichen, innovativen Aktivitäten aus seinem Geschäftsbereich. Auch hier spielt der Markt und die Talent-Base in Asien eine sehr wichtige Rolle für den Erfolg des Unternehmens.

Ein weiterer Höhepunkt des informativen und kurzweiligen Abends war ein Rundgang durch das „Digital Lab“ des Unternehmens. Philipp Karmires, Head of Digitalisation der Linde AG skizzierte die Digitaliserungs-Strategie des Unternehmens bevor die Teilnehmer die Innovationen im Labor selbst erleben konnten. Neben neuen Ansätzen im Bereich „Preventive Maintenance“ und Reparaturen mit Unterstützung durch „Augmented Reality“ waren die Teilnehmer vor allem von dem virtuellen Rundgang durch eine Produktionsstätte für Gas sehr fasziniert.

Mit regem Austausch, kulinarischen Überraschungen und dem hautnahen Erlebnissen in der digitalen Welt fand ein sehr interessanter Abend seinen Ausklang.

Wir möchten uns nochmal bei unserem Partner Invest KL und dem Gastgeber der Linde Group sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Andreas Stoffers                                                           Christian Wachtmeister
Professor für Internationales Management
                            Head of Corporate Development AUTOMATION
Hochschule für Angewandte Sprachen / SDI München       Mühlbauer GmbH & Co. KG
Baierbrunner Straße 28
                                                               Josef-Mühlbauer-Platz 1
D-81379 München

                                                                        D-93426 Roding
Tel: +49 – (0)89 – 288 102 0                                                      Tel: +49 (0) 9461 952 – 1357
Mobile: 
+49 – (0)57 – 8474 8466                                             Mobile: +49 (0) 176 31881357
Fax: +49 – (0) 89 – 288 440                                                       Fax: +49 (0) 9461 952 – 1639

Rückblick 7. GMRT München

OSRAM und Deutsche Technoplast:

Leuchtende Beispiele in Malaysia

  1. GMRT in München

Für den 7. GMRT am 6.7.2017 hatten sich die beiden Initiatoren des Münchner Chapters, Prof. Dr. Andreas Stoffers (SDI München) und Christian Wachtmeister (Mühlbauer Holding AG), vorgenommen, ein im wahrsten Sinne des Wortes „leuchtendes Beispiel“ der Zusammenarbeit eines Multinationales Konzerns und eines deutschen Mittelständlers in Malaysia vorzustellen.

Gastgeber des Forums war dieses Mal die OSRAM AG in München, welche dem GMRT Ihre repräsentativen Räumlichkeiten im obersten Stockwerk ihres HQ, dem imposanten und lichttechnisch beeindruckenden „Lighthouse“ zur Verfügung gestellt hatte.

Nach einer kurzen Einleitung durch Prof. Stoffers, schilderte Aldo Kamper, President&CEO der OSRAM Opto Semiconductors GmbH die Erfahrungen seiner Firma beim Markteintritt in Malaysia vor 45 Jahren. Er schilderte anschaulich in vielen Bildern, wie sich OSRAM aus den vorsichtigen Anfängen mit einer kleinen Fabrik im Jahre 1972 zu einem der wichtigsten deutschen Investoren in Malaysia entwickelt hat.

Ohne entsprechende Zulieferer ist s ein Erfolg nur schwer denkbar. Deshalb brachte den ca. 25 Teilnehmern Herr Armin Gruber, CTO der Deutschen Technoplast GmbH aus Wörth a.d.Donau, seine Sicht der Dinge aus der Perspektive eines Mittelständlers nahe. Mit 290 Mitarbeitern steht die Deutsche Technoplast heute auf einem soliden Fundament, muß sich aber – wie jeder Mittelständler – ständig um seine Kunden bemühen. Ursprünglich vor 25 Jahren mit OSRAM nach Malaysia gekommen, hat sich die Deutsche Technoplast auch bei anderen Großunternehmen einen Namen gemacht.

In der anschließenden von Christian Wachtmeister moderierten Diskussion kam das besondere Verhältnis zwischen Zulieferer und Großunternehmen zur Sprache: Einerseits gibt es eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen OSRAM und Deutscher Technoplast. Andererseits ist jedem Zulieferer und Großabnehmer zu empfehlen, nicht nur „auf ein Pferd“ zu setzen, sondern bei aller guten Zusammenarbeit, offen für Neues zu sein und von seinen Partnern Spitzenleistungen zu verlangen.

Alle Teilnehmer des GMRT waren mit den beiden Referenten der Meinung, daß Malaysia ein hervorragender Standort für Investitionen sei, nicht zuletzt wegen der zentralen Lage und der guten Kontakte in ASEAN und Asia-Pacific.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Andreas Stoffers                                        Christian Wachtmeister

Professor für Internationales Management
                                   Head of Corporate Development AUTOMATION

Hochschule für Angewandte Sprachen / SDI München            Mühlbauer GmbH & Co. KG

Baierbrunner Straße 28
                                                                    Josef-Mühlbauer-Platz 1

D-81379 München

                                                                             D-93426 Roding

Tel: +49 – (0)89 – 288 102 0                                                           Tel: +49 (0) 9461 952 – 1357

Mobile: 
+49 – (0)57 – 8474 8466                                                  Mobile: +49 (0) 176 31881357

Fax: +49 – (0) 89 – 288 440                                                            Fax: +49 (0) 9461 952 – 1639

Rückblick 1. GMRT München

1. GMRT in München
Am Morgen des 25. Juni 2015 fand im Rahmen eines Business Breakfast in den Räumlichkeiten von ARQIS Rechtsanwälte München am zentral gelegenen Prinzregentenplatz der 1. German Malaysian Round Table GMRT statt. Mit ca. 25 Teilnehmern aus den Bereichen Industrie, Finanzierung, Staatsministerium und Wissenschaft war die Veranstaltung gut besucht und bot vielfach Gelegenheit zum Gedankenaustausch zu Malaysia.

Nach der Begrüßung durch den Hausherrn Marcus Nothhelfer (Arqis) und den Chapter Initiator Prof. Dr. Andreas Stoffers, hatten Frau Zarina Saad von der Malaysian Investment Development Authority, MIDA München und Herr Jai Shankar, Trade Commissioner MATRADE (Malaysia External Trade Development Corporation) Frankfurt Gelegenheit, in einigen prägnanten Sätzen die von Ihnen vertretenen Organisationen vorzustellen und die Teilnehmer aufzufordern, im späteren Networking das Gespräch fortzusetzen sowie sich bei allen Fragen zu Investitionen in Malaysia und mit Malaysia sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Anschließend berichteten zwei Impulsreferenten aus unterschiedlichen Blickwinkeln – dem einer Kooperation von Industrie/Investor und Hochschule in Malaysia sowie dem des Freistaats Bayern – über Investitionsmöglichkeiten für Deutsche und Malaysische Partner berichten. Bei den Referenten handelt es sich um Prof Dr. Ing. Rainer Holmer
von der Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) sowie um Herrn Dr. Wolfgang Hübschle,
Leiter Invest in Bavaria
/ Bayerisches Staatsministerium
für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Begrüßung und Impulsvorträge waren bewußt kurz gehalten, um dem Networking der Teilnehmer breiten Raum zu geben, was gern in Anspruch genommen wurde. So wurde das ursprünglich für 10 Uhr geplante Ende noch um einige Zeit nach hinten ausgedehnt.

Es bleibt festzuhalten, daß dieser 1. GMRT, der unter der Schirmherrschaft von MIDA, MATRADE und dem OAV Hamburg stand, auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist und wir uns schon auf den 2. GMRT freuen, der für den frühen Herbst geplant ist.

Rückblick 2. GMRT München

„Europa und ASEAN – Perspektiven für die Wirtschaft“
2. GMRT München, 20. Oktober 2015

Der erst im Frühjahr 2015 ins Leben gerufene German Malaysian Round Table (GMRT) München ist noch sehr jung in der GMRT-Familie. Nach dem Erfolg des ersten GMRT München im Juni 2015, konnte den Malaysiainteressierten beim zweiten Treffen am 20. Oktober 2015 ein besonderes Highlight präsentiert werden: Mit tatkräftiger Unterstützung des GMRT Frankfurt war es gelungen, Herrn Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz SE als hochkarätigen Redner für die Veranstaltung zu gewinnen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Zarina Saad, Direktor MIDA München, und Herrn Prof. Dr. Andreas Stoffers, Hochschule für Angewandte Sprachen SDI München, führte Herr Dr. Heise das Auditorium in einem kenntnisreichen Vortrag in das Thema „Europa und ASEAN – Perspektiven für die Wirtschaft“ ein. Es gelang ihm dabei, den Bogen zu spannen von der Lage auf den Weltmärkten bis hin zur spezifischen Situation in ASEAN. Die Schwierigkeiten wie zum Beispiel die der Exportindustrie im Zuge der Wachstumsverlangsamung beim wichtigen Partnerland China sowie der Währungsschwäche und dem dadurch bedingten sinkenden Spielraum der Geld- und Fiskalpolitik kamen ebenso zur Sprache wie die Chancen, die sich für die deutsche und europäische Wirtschaft in Malaysia und ASEAN ergeben. Abgerundet wurde der Vortrag durch eine lebendige Fragerunde durch das interessierte Publikum. Anschließend stand Herr Dr. Heise auch nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung, was die Teilnehmer gerne nutzen. Ebenfalls nicht zu kurz kam das Networking untereinander.
Unser herzlicher Dank gilt an dieser Stelle Frau Zarina Saad, Direktor MIDA (Malaysian Investment Development Authority) / München, Herrn Jai Shankar, Trade Commissioner MATRADE (Malaysia External Trade Development Corporation) Frankfurt, Herrn Timo Prekop, OAV e.V., Herrn Frank Dollendorf, IHK München/Oberbayern und Herrn Thomas Wüst, Global Partners Bayern, die sich freundlicherweise bereit erklärt hatten, die Veranstaltung zu unterstützen.
Das Chapter München freut sich auf weitere interessante Treffen im Rahmen unseres GMRT. Das nächste Treffen ist für das Frühjahr 2016 geplant.

Rückblick 3. GMRT München

Dear friends of GMRT, sehr geehrte Damen und Herren,

DSC_0654

nach dem Erfolg der ersten beiden Round Tables im vergangenen Jahr haben wir 2016 erneut mit einer interessanten Networking-Gelegenheit begonnen. Dieses Mal wollten wir unser Business Networking durch einen Impulsvortrag zu Thema aus dem Bereich Internationales Management und Personalführung in Malaysia einleiten und zu Diskussionen anregen. Hierzu war es uns gelungen, den Buchautoren Dr. Christian Ignaz Simmel zu gewinnen, der den ca. 25 interessierten Teilnehmern seine Forschungsergebnisse und vor Ort gemachten Beobachtungen präsentierte. Aufbauend auf den Kulturdimensionen von Geert Hofstede und weiteren Kulturspezialisten stelle Dr. Simmel im Vortrag„Interkulturelle Personalführung am Beispiel von international agierenden Unternehmen in Malaysia“ seine eigenen Erfahrungen mit Malaysia als multiethnische Nation vor. In der lebhaften Diskussion bestätigten malaysiaerfahrene GMRT-Teilnehmer die Ausführungen des Gastredners mit Beispielen aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz. Andere, deren bisherigen geschäftlichen Aktivitäten in anderen asiatischen Ländern oder Europa lagen, trugen ebenfalls viel zum Gelingen des Abends bei. Als Fazit kann gezogen werden, dass Fähigkeiten im interkulturelles Management auf jeden Fall ein Schlüsselfaktor zum geschäftlichen Erfolg internationaler Unternehmen in Malaysia sind.

DSC_0604DSC_0566

DSC_0590DSC_0622

 

Der Veranstaltungsort in den Geschäftsräumen der Bayern International GmbH in der Landsberger Straße 300 in München war ideal für den GMRT gerüstet. Die einleitenden Worte des Hausherrn Dr. Hannes Hofmeister, stv. Geschäftsführer Bayern International GmbH, passten in das business-orientierte Ambiente der Veranstaltung. Kurze Grußworte gaben Zarina Saad, Direktorin MIDA München und wir als Chapter-Initiatoren.  Wie bei den letzten beiden GMRT in München, so war auch dieses Mal dem Networking eine Plattform geboten. Viele Gespräche entwickelten sich nach dem offiziellen Teil bei einem kleinen Stehempfang.

Unser herzlicher Dank gilt Frau Zarina Saad, Direktor MIDA (Malaysian Investment Development Authority) / München, Herrn Jai Shankar, Trade Commissioner MATRADE (Malaysia External Trade Development Corporation) / Frankfurt, Herrn Frank Dollendorf, IHK München/Oberbayern und Herrn Thomas Wüst, Global Partners Bayern, die sich freundlicherweise bereit erklärt hatten, die Veranstaltung zu unterstützen. Ein besonderes Dankeschön richten wir an Herrn Hans-Joachim Heusler, Geschäftsführer von Bayern International, als Gastgeber.

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Andreas Stoffers                          Christian Wachtmeister

GMRT München

Prof. Dr. Andreas Stoffers, Professor für Internationales Management, Hochschule für Angewandte Sprachen  SDI München, Baierbrunner Str. 28, D-81379 München, Tel. +49 89 288 102 0, Mobile +49 152 5336 5085, Fax +49 89 288 440, www.sdi-muenchen.de/~astoffers  andreas.stoffers@sdi-muenchen.de

Christian Wachtmeister, Head of Cooperation Development AUTOMATION, Mühlbauer GmbH & Co. KG, Josef-Mühlbauer-Platz 1, D-93426 Roding, Tel. +49 9461 952 1357, Mobile +49 176 3188 1357, Fax +49 9461 952 1639, christian.wachtmeister@muehlbauer.de

muenchen@gmrt.de

www.gmrt.de